Unsere Grundschule Zschepplin in Hohenprießnitz

Unsere Gemeinde Zschepplin besteht aus mehreren Ortsteilen. In Hohenprießnitz befindet sich die örtliche Grundschule. Wir sind eine kleine Schule im ländlichen Raum des Landkreises Delitzsch und gehören zum Bundesland Sachsen. Die Kurstadt Bad Düben und die Stadt Eilenburg liegen in unmittelbarer Nähe.

Hier mehr Unsere Grundschule.

 

Neuigkeiten / Schuljahr

Am 21. Januar 2020 fand für Schüler der Grundschule Zschepplin ein spannender Walderlebnistag statt. Zahlreiche Waldarbeiter gaben den Schülern die einmalige Möglichkeit, den Wald als Spiel-, Lern- und Lebensraum zu entdecken. Durch eine perfekte Organisation und umfassende Unterstützung konnten die Schüler verschiedene Stationen durchlaufen und den außerschulischen Lernort mit allen Sinnen erleben. Darüber hinaus erzählten die Förster faszinierende Geschichten, beantworteten Fragen der neugierigen Kinder und lieferten einen tollen Einblick in ihren Arbeitsalltag.

Dieser Waldtag brachte spannende und zugleich freudvolle Erlebnisse. Dank der vielen Helfer und des ausgereiften Konzeptes war es ein rundum gelungenes Projekt im Grünen.

Am Mittwoch, den 02. Oktober 2019 schrillte die Schulklingel 3 x kurz vor der großen Hofpause durch das Schulhaus …….

Feuer? …. oder Feuerarlarm?

Keiner wusste Bescheid und besonders unsere Schulkinder waren sehr aufgeregt. Erst vor kurzem im September wurde das Verhalten im Brandfall von allen trainiert. Und jetzt,,,? Alle ordneten sich geregelt, liefen die vorgesehen Fluchtwege entlang und fanden sich bei leichtem Nieselregen auf dem Stellplatz ein. Dann rückte sogar die Feuerwehr an, fuhr Drehleitern aus und drei Personen fehlten. Die Spannung unter den Kindern stieg und sie beobachteten neugierig die Abläufe bei der Feuerwehr. Da uns der Nieselregen das Warten erschwerte, wärmten wir uns erst einmal in der Turnhalle auf. Hier klärte Frau Fuchs auch darüber auf, dass es sich um einen Feuerarlarm handelte. Alle waren erleichtert und die drei Vermissten wurden auch von den Feuerwehrleuten gefunden. Dann konnten die Schülerinnen und Schüler in Ruhe Drehleiter, Schlauch und Auto bestaunen und nach ca. einer Stunde kehrten alle wieder in die Klassenräume zurück. Ein Tag den keiner vergessen wird.

Grundschule Zschepplin erhält Sonderpreis

Auch in diesem Jahr nahm unsere Schule wieder an dem Kalenderwettbewerb des Projektes Natur zum Anfassen teil. Das Thema „Naturphänomene – warum hängt die Fledermaus verkehrt herum“ stellte künstlerisch eine Herausforderung dar. Doch Lucia Bodenhausen schaffte es mit ihrer Arbeit unter 600 Einsendungen auf ein Kalenderblatt. Darüber freut sich auch ihre Kunstlehrerin Iris Schumann und Lucia bekam einen Fledermauskasten als Sonderpreis.

Außerdem wurde beim diesjährigen „Natur zum Anfassen“- Kalenderwettbewerb erstmalig ein Sonderpreis vergeben. Die 2. Klasse der Grundschule Zschepplin konnte die Natur zum Anfassen-Jury mit der Gemeinschaftsarbeit „Die Eigenschaften der Fledermäuse“ überzeugen.

Dafür wurden die Schülerinnen und Schüler mit 600 Euro von Cornelia Sommerfeld (Pressesprecherin MITGAS/enviaM) ausgezeichnet. „Die Kinder haben sich intensiv mit dem Thema beschäftigt und das in beeindruckender Weise in ihrer Gemeinschaftsarbeit wiedergegeben“, sagte Sommerfeld.

Die Klasse 2 - vertreten von Amy, Bruno und Harut - sowie Kunstlehrerin A. Küas nahmen den symbolischen Scheck entgegen. Mit dem Geld möchte die Schule zwei Hochbeete im Schulgarten anlegen.

Schaut doch mal bei Instagram

Herzlichen Glückwunsch!

Am Samstag, den 11. Januar 2020, fand in Bad Düben das alljährliche Winterhallensportfest statt. Bei diesem Wettkampf haben sich Schüler der Klassenstufen 1 bis 4 mit den besten Sportlern anderer Grundschulen gemessen. Ob beim Medizinballstoßen, beim Zielwerfen und -springen oder bei der Hindernisstaffel – die Zscheppliner Grundschüler erzielten Bestleistungen und tolle Platzierungen. Wir gratulieren zu einem gelungenen sportlichen Start ins neue Jahr.

Klasse 2000Stark und gesund – so sollen Kinder aufwachsen. Um sie dabei zu unterstützen, beteiligt sich die Grundschule Zschepplin seit 10 Jahren am Gesundheitsprogramm Klasse2000. Dieses Engagement wurde jetzt erneut wieder mit dem Klasse2000-Zertifikat ausgezeichnet.

Unsere Schule nimmt seit dem Schuljahr 2008/09 an dem Unterrichtsprogramm Klasse2000 zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung teil. Es beteiligen sich alle Klassen unserer Schule am Programm und erforschen mit der Symbolfigur KLARO, was sie selbst tun können um sich wohlzufühlen.

Das bundesweite Programm begleitet die Kinder kontinuierlich von Klasse 1 bis 4. Frühzeitig werden die Grundschüler für das Thema Gesundheit begeistert und in ihrer persönlichen und sozialen Entwicklung gestärkt – denn starke Kinder brauchen weder Suchtmittel noch Gewalt. Zwei bis drei Mal pro Schuljahr führt die Klasse2000-Gesundheitsförderin neue Themen in den Unterricht ein, die die Lehrkräfte anschließend vertiefen. Spielerisch erfahren die Kinder, wie wichtig es ist, gesund und lecker zu essen, sich regelmäßig zu bewegen und zu entspannen, Probleme und Konflikte gewaltfrei zu lösen, Tabak und Alkohol kritisch zu beurteilen und auch bei Gruppendruck Nein sagen zu können.

„Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung“, freut sich Schulleiterin Veronika Fuchs.
Gesundheitsförderung ist bei uns ein zentrales Thema, für das wir uns gerne engagieren, denn nur wenn unsere Schüler gesund sind und sich wohl fühlen, können sie gut lernen.“

Um das Zertifikat zu erhalten, muss die Schule mehrere Voraussetzungen erfüllen, z.B.:

  • mindestens 75% aller Klassen nehmen an Klasse2000 teil
  • Klasse2000 ist im Schulprofil verankert
  • die Schule hat Lehrkräfte zur Umsetzung und Bewertung von Klasse2000 befragt
  • Gesundheitsförderung spielt nicht nur im Unterricht, sondern im ganzen Schulleben eine wichtige Rolle, unsere Schule bietet den Schülern folgende gesundheitsfördernde Aktivitäten an:
    • Trinkbrunnen im Schulhaus
    • Frischmilchangebot zum Frühstück
    • Kurs „Fit durch Sport“
    • Getränkeangebote zum Mittagessen
    • Kurs „Gesund kochen und backen“
    • wöchentliches Obst- und Gemüsefrühstücksbuffet in den Klassen

Klasse2000 wird über Spenden und Fördergelder in Form von Patenschaften finanziert.
Mit 220 Euro pro Klasse und Schuljahr ermöglichen die Paten den Schülern, bei dem Unterrichtsprogramm mitzumachen. Vielen Dank unseren Unterstützern.

Unsere Schule ist nun eine von über 800 Schulen in Deutschland, denen das Zertifikat verliehen wurde. Insgesamt nehmen rund 4.000 Schulen an Klasse2000 teil.