Seit dem Schuljahr 2007/2008 lernen wir an unserer Grundschule unter dem Motto ›Gesund groß werden‹. Als moderne Grundschule stellen wir uns den gesellschaftlichen Anforderungen der heutigen Zeit. Unsere Schüler sollen lebensnah, offen, kindgemäß, heimatverbunden, teamfähig und kreativ erzogen werden.

Unser Erziehungsauftrag:

  • grundlegendes Wissen vermitteln,
  • Erweiterung und Vertiefung von kulturellen Erfahrungen und Sprachen,
  • Schaffen einer lebendigen, bewegten, gesundheitsbewussten Lern- und Arbeitsatmosphäre,
  • Förderung der Sprach- und Kommunikationsfähigkeit,
  • Orientierung und Entwicklung eigener Wertevorstellungen,
  • enge Kooperation mit allen für Bildung und Erziehung verantwortlichen Partnern,
  • Regeln und Normen des sozialen Miteinanders erleben,
  • Verantwortung übernehmen lernen,
  • Konflikte bewältigen und gewaltfrei lösen,
  • aktive Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur,
  • Natur- und Umweltschutz einbinden,
  • sicheres, selbstbewusstes Auftreten in der Schule und in der Öffentlichkeit fördern,
  • bestmögliche Gestaltung des Schulbeginns für die Erstklässler

Unser Schulkonzept und seine vier Säulen:


1. Säule: Wissensvermittlung und Wissensanwendung

  • verschiedene Unterrichtsformen praktizieren,
  • Förderung im Unterricht und im Freizeitbereich durch differenzierte Aufgabenstellungen, den Einsatz von Zweit- und Förderlehrern der entsprechenden Förderschule, den Einsatz von medizinischem Fachpersonal, klassenübergreifende Projekte und Aktivitäten, Lehrerfortbildung, Kooperation mit Hort und Vereinen, aktive Auseinandersetzung mit den Lerninhalten (außerschulische Lernorte werden genutzt).

2. Säule: Gesundheitsförderung

  • vielfältige sportliche AGs,
  • Sportförderunterricht,
  • Schulsportfest im Sommer,
  • Sport- und Gesundheitswoche im Herbst,
  • Ablegen des Sportabzeichens,
  • Teilnahme an regionalen Vergleichswettkämpfen,
  • AG ›Gesund kochen und backen‹,
  • einmal pro Woche in jeder Klasse ein Obst- und Gemüsebüfett zum Frühstück,
  • kostenloses Getränkeangebot zum Mittagessen,
  • Klassenprojekte zur gesunden Ernährung,
  • Lehrerfortbildung,
  • bewegte Hofpause,
  • jede Klasse verfügt über einen Sitzball,
  • Auszeichnung mit dem Gütesiegel ›Sportfreundliche Grundschule‹ (2007),
  • Unterstützung unseres Schulprojektes durch die Techniker-Krankenkasse mit einer Summe von 5.000 EUR im Schuljahr 2007/2008.

3. Säule: Kreativitätsförderung

  • verschiedene Kreativ-AGs,
  • Lesewettbewerb im Frühjahr,
  • musische Projekte: Jeki (›Jedem Kind ein Instrument‹) / Klassenmusizieren: Instrument Flöte ab Klasse 1
  • Projekte mit Kultureinrichtungen, zum Beispiel Oper,
  • Schullandheimaufenthalte in Klasse 3 und 4,
  • Gestaltung von Programmen in der Öffentlichkeit.

4. Säule: Herausbildung von Fairness

  • altersgemischte AG-Gruppen,
  • Projekt ›Wir werden ein Team‹,
  • Projekt ›Eigenständig werden‹,
  • Sportwanderpokal ›Mister Fair‹,
  • gemeinsames Lernen von nichtbehinderten und behinderten Schülern,
  • Lehrerfortbildung.
  • Ausbildung zu Kinder-Streit -Schlichtern